BAUSOFT
Pécsvárad GmbH.
screen screen screen

SunArch Sonnenbahndiagramm-Rechner

Autoren: Professor Gellert Kuba PhD, Dipl. Ing. Architekt und BAUSOFT Pécsvárad GmbH.

Das Programm dient zur Erstellung von Sonnenbahndiagrammen als zeitlichen Verlauf für jeden beliebigen Punkt der Erde. Die Diagramme werden auf Halbkugel oder auf Kreisdiagramm projiziert und es kann mit Bildern kombiniert werden. Das Diagramm gibt der Architektenplanung Auskunft über die zu erwartende Einstrahlung, über den Einfluss der Beschattung, und hilft bei energetischer Bewertung von Gebäuden, und bei Optimierung der Ausrichtung von Sonnenkollektoren.

screen

Das natürliche Licht regelt biologisch den gesundheitlichen Zustand der Lebewesen. Deswegen ist die Bestimmung der Sonneneinstrahlung ein wichtiges Werkzeug für die Entscheidungen. Abhängig von dem Sonnenstrahl erhöht oder vermindert unser Körper die Menge die Produktion von vitalen Hormonen.

screen

Weil die Bevölkerung der zivilisierte Länder 80-90 % ihr tägliches Leben im Räumen ohne Sonnenstrahl verbringt, ist es unentbehrlich für die geschlossene Räume die günstige Einstrahlung zu erzeugen. Unser Körper ist es gewohnt ihr tägliches Sonnendosis zu bekommen, und deswegen können bei künstlicher Beleuchtung drastische Änderungen auftreten. Die künstliche Beleuchtung ermöglicht nur das Sehen, aber es fehlen aus ihr Spektrum die Wellenlängen, die unentbehrlich sind für unser Immunsystem. Unsere Hormonbildung kann umso weiter Störungen leiden, wie mehr das Lichtspektrum von Sonnenlicht abweicht. Es gibt keine Beleuchtungsanlage, die die natürliche Beleuchtung vertreten kann.

screen

Die Einstrahlung kann auf ein ausgewähltes Punkt im Raum untersucht werden. Die Fensterfläche wird auf die Himmel projiziert. Die zu erwartende Sonnenstunden sind von denen Sonnenbahnen ablesbar, die durch die projizierte Fläche durchlaufen. Die Rechnungen können für die ganze Erdkugel durchgeführt werden. Die Koordinaten der ungarischen Ortschaften können aus einer Datenbase genommen werden. Die ausgewiesenen Tageszeiten beziehen sich auf Ortszeit. Sommer/Winterzeit kann wählbar ein- oder ausgeschaltet werden.

Es ist möglich die Einfallwinkel zu betrachten, weil die Qualität die tatsichtliche Einstrahlung davon abhängig ist.

screen

Die Strahlung die höheres Einfallwinkel als 60° hat, kann praktisch durch eine Verglasung nicht durchtreten, deswegen ist es für einen Sonnenkollektor uninteressant, oder bei einem Raum kann es keine Überwärmung erzeugen.

screen

Die wirkliche Einstrahlungs-Leistung kann dann nachgeprüft werden, wenn die Beschattungsbild eines Balkons auch projiziert wird. Am Bild ist es zu sehen, das am Grundriss noch für die Beleuchtung so versprechendes Fenster kann diese Erwartungen nicht erfüllen, weil eben diese Himmelfläche ist beschattet, wo die größte Strahlungsdichten sind. Das kann man nur nach die Projizierung erkennen, und nach die Analyse können die richtige Entscheidung treffen, und die notwendige Änderungen durchgeführt werden.

Im Bergland und bei dichter Besiedelung muss eine Beschattung des Kollektors/Fenster durch Bäume, Häuser und Berge berücksichtigt werden. Die Eingabe diesen Daten ist Zeitaufwendig, deswegen bietet das Programm eine Möglichkeit die auf fotografische Methoden beruht.

screen

Das Bild kann man mit der Projizierungsfläche einigen, und so ist die freie Himmelsfläche visualisierbar.

screen


Back to the main page. Last modification: 25. january 2007.